Laden...
Rallye Grönegau2020-09-18T19:25:28+02:00

Herzlich Willkommen

auf den Seiten der Rallye „Grönegau“ des AC-Melle! Auf diesen Seiten findet ihr viele interessante Themen und wichtige Dokumente für Euch, egal ob ihr uns als Teilnehmer, Zuschauer, Anwohner oder motorsportbegeisterter Fan besucht. Habt ihr weitere Fragen, so kontaktiert uns einfach über das Kontaktformular

Aktuelles zur 13. Rallye Grönegau

Der Restart der 13. Rallye Grönegau nach Corona ist der 15.05.2021. Nähere Infos folgen.

0
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec

Alles Wissenswerte zur Rallye Grönegau

  • Übernachten

  • Zuschauer

  • Camping/Trailer

  • Straßensperrungen

  • Aktuelle Endergebnisse

„Mein Ziel ist es zu gewinnen und dabei immer absolut mein Bestes zu geben, der absoluten Perfektion so nahe wie möglich zu kommen.“

(Ayrton Senna 1991)

Streckenposten.

Alle wichtigen Informationen für Streckenposten.
Info Streckenposten

Es ist mir egal, ob ich Erster oder Zwölfter bin.
Wenn ich jemals das Gefühl bekomme, nicht mehr perfekt zu fahren, hänge ich den Helm an den Nagel.

(Walter Röhrl)

Bei der 12. Rallye Grönegau ist erstmalig Björn Satorius mit Beifahrerin Madeta Lade auf einem Subaru Impreza WRX STi im Grönegau am Start.

Unser Rallyeleiter

Ralf Bietendüwel

„Wenn den Baum siehst, in den du rein fährst, hast Untersteuern. Wenn ihn nur hörst, hast Übersteuern.“  ( Walter Röhrl)

Fahrer-
ver
bindungsmann

Ralf Bietendüwel

„Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.“  ( Walter Röhrl)

Technischer
Kommisar

Ralf Bietendüwel

„Wenn ich das schon höre: ‚Das muss man im Hintern spüren‘, so ein Schmarrn, wenn du was im Hintern spürst, ist’s nämlich vorbei, denn dann bist du schon längst runter von der Straße.“  ( Walter Röhrl)

Leiter
Streckensicherung

Ralf Bietendüwel

„Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.“  ( Walter Röhrl)

Zeitnahme
obmann

Ralf Bietendüwel

„Wenn ich das schon höre: ‚Das muss man im Hintern spüren‘, so ein Schmarrn, wenn du was im Hintern spürst, ist’s nämlich vorbei, denn dann bist du schon längst runter von der Straße.“  ( Walter Röhrl)

Teilnehmerfeedback

Hier könnt Ihr nachlesen, was die Fahrer, Beifahrer, Schrauber, Helfer und sonstige Beteiligte
von unserer Veranstaltung mit nach Hause nehmen

Eine der besten nationalen Rallye Veranstaltung in Deutschland

Frank Buermann

Aktuelle Informationen

Unsere Prädikate

Unsere Sponsoren